zum Inhalt

 

Gajlewicz,  Natalia

Das Nicht-kleinzellige Lungenkarzinom der UICC- Stadien IIIA/B  : Bedeutung der konsolidierenden Chemotherapie nach kurativ-intendierter Radiochemotherapie : retrospektive Ergebnisse der Jahre 2004-2008retrospektive Ergebnisse der Jahre 2004 - 2008

Rostock : Universität , 2016

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001820

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001820

Abstract:

Ausgewertet wurden 102 Patienten der Jahre 2004 – 2008, die eine definitive sRCT erhielten. Davon wurde bei 48 Patienten mit 2 weiteren Zyklen zumeist mit der First-Line-CT konsolidiert. Es konnte kein Subkollektiv selektiert werden, welches besonders von einer CT-Konsolidierung profitieren würde. Eine definitive, simultane Radiochemotherapie ohne CT-Konsolidierung ist Standard beim inoperablen NSCLC IIIA/B.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Hildebrandt,  Guido  (Prof. Dr. med.)
Lommatzsch,  Marek  (Prof. Dr. med.)
Rades,  Dirk  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2015
Jahr der Verteidigung:
2016
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
NSCLC, non small cell lung cancer, Radiochemotherapie, Konsolidierungschemotherapie, Überleben, Toxizität
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2016-0134-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001820
erstellt am:
2016-11-25
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext