zum Inhalt

 

Barkowski,  Jenny

Über den Einfluss zweier Trainingskonzepte auf Parameter der Leistungsfähigkeit bei Teilnehmern der ambulanten Herzgruppen

Rostock : Universität , 2016

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001823

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001823

Abstract:

Die kardiovaskulären Erkrankungen machten im Jahr 2012 40.8 % aller Todesfälle in Deutschland aus. Dabei sind ambulante Herzgruppen ein wesentliches Element der Tertiärprävention. Durch den Vergleich zweier Trainingskonzepte innerhalb ambulanter Herzgruppen sollten Veränderungen leistungsphysiologischer Parameter nachgewiesen werden. Unter Nutzung eines stark strukturierten Trainingsplans war es möglich, signifikante Leistungssteigerung innerhalb der Testgruppen nachzuweisen. Ein stark strukturierter Trainingsplan ist dem herkömmlichen Herzsport überlegen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Stoll,  Regina  (Prof. Dr. med.)
Altiner,  Attila  (Prof. Dr. med.)
Ince,  Hüseyin  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2014
Jahr der Verteidigung:
2015
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Herzkreislauferkrankungen, aerobes Training, ambulante Herzgruppen
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2016-0137-8
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001823
erstellt am:
2016-12-06
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext