zum Inhalt

 

Crusius,  Johann-Philipp

Berechnung von ab initio-Wechselwirkungspotentialen und thermophysikalischen Eigenschaften für Ethylenoxid, Distickstoffmonoxid und Argon

Rostock : Universität , 2016

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001827

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001827

Abstract:

Für die Gase Disticktstoffmonoxid und Ethylenoxid wurden ab initio die reinen Paarwechselwirkungspotentiale quantenmechanisch sehr genau berechnet. Damit wurden Wärmeleitfähigkeit, Scherviskosität und die zweiten Druckvirialkoeffizienten für beide Substanzen berechnet und Referenzdaten geschaffen. Für Argon wurden mit ab initio-Paarpotentialen und nichtadditiven Dreikörperpotentialen aus der Literatur hochgenaue thermische Zustandsdaten mittels Vielteilchen-Monte-Carlo-Simulationen berechnet. Die Ergebnisse liegen dabei in der Regel innerhalb der Unsicherheit der Referenzzustandsgleichung.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik
Gutachter :
Hassel,  Egon  (Prof. Dr.-Ing. Dr. hc.)
Meier,  Karsten  (Prof. Dr.-Ing.)
Jahr der Abgabe:
2016
Jahr der Verteidigung:
2016
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzte Zusammenfassung :
For nitrous oxide and ethylene oxide gas the pure pair potentials have been computed ab initio by quantum mechanical means. Using these potentials values for the thermal conductivity, shear viscosity, and the second virial coefficients were calculated for both substances creating data of reference quality. For Argon thermal properties of state have been calculated from many-particle Monte-Carlo simulations employing an ab initio pair potential and nonadditive three-body potentials from literature. The calculated data mostly agree with the reference equation of state within its uncertainties.
Schlagworte:
Wärmeleitfähigkeit, Viskosität, Virialkoeffizient
DDC Klassifikation :
540 Chemie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2016-0141-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001827
erstellt am:
2016-12-14
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext