zum Inhalt

 

Fenner,  Ferdinand

Der Transkriptionsfaktor E2F1 in Peniskarzinomzellkulturen

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001870

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001870

Abstract:

Der Transkriptionsfaktor E2F1 hat starken Einfluss auf die maligne Progression in dem untersuchten Peniskarzinom-Zellkulturmodellsystem. Durch E2F1-Knockdown oder Überexpression konnte eine Regulierbarkeit bekannter Marker der Epithelal-Mesenchymalen-Transition beobachtet werden. Zudem zeigte sich eine Regulierbarkeit funktioneller Eigenschaften der Zellkulturen durch E2F1-Knockdown oder Überexpression hinsichtlich des invasiven Wachstums und der Zytostatikaresistenz. Die Proliferation blieb dabei unbeeinflusst. Pacliatxel war den Zytostatika Cisplatin und 5-FU deutlich überlegen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Hakenberg,  Oliver  (Prof. Dr. med.)
Pützer,  Brigitte  (Prof. Dr. med. Dr. rer. nat)
Michel,  Maurice Stephan  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2016
Jahr der Verteidigung:
2016
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
EMT, maligne Progression, virale Vektoren, Cisplatin, Paclitaxel
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2017-0034-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001870
erstellt am:
2017-03-09
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext