zum Inhalt

 

Nennhaus,  Maike

Entscheidungsfindung am Lebensende in der Pädiatrischen Onkologie und Intensivmedizin

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001875

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001875

Abstract:

Die Entscheidung im medizinischen Team für ein schwer krankes Kind zu treffen, ist eine ethische Herausforderung. Wird die Therapie begrenzt und das Kind in die Hände der palliativen Medizin gegeben oder wird eine möglicherweise quälende letzte Therapieoption verwendet. Wie kommt es zu solchen Entscheidungen, wer nimmt teil an den Gesprächen, wie sind diese strukturiert und organisiert. Wie wirken sich diese schwierigen Gespräche auf die Beteiligten aus, und wie konfliktreich sind diese? Die Daten wurden mit einem quantitativen Onlinefragebogen ermittelt und deskriptiv ausgewertet.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Classen,  Carl-Friedrich  (Prof. Dr. med.)
Kropp,  Peter  (Prof. Dr.)
Reinhardt,  Dirk  (Prof. Dr. med)
Jahr der Abgabe:
2016
Jahr der Verteidigung:
2017
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Entscheidungen, Ethik, Sterben, Belastung, Konflikte
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2017-0039-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001875
erstellt am:
2017-03-27
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext