zum Inhalt

 

Breitrück,  Anne

Etablierung eines tierexperimentellen Kurzzeitschädigungsmodells zur Untersuchung von Therapie- und Präventionsoptionen von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001878

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001878

Abstract:

Das etablierte Kurzzeitschädigungsmodell fungiert als Versuchssystem zum Studium der frühen Colitis Ulcerosa (CU) Pathogenese und zur Testung neuartiger Therapieoptionen. Die mukosale Entzündung wurde durch In-situ-Perfusion eines Dünndarmsegmentes mit Iodoacetamid induziert. Die anschließende Perfusion durch zwei klinisch relevante CU-Therapeutika und das Silikat Resormin führte zur signifikanten Verbesserung der Entzündungsparameter. In-vitro-Ergebnisse zeigten, dass der therapeutische Effekt der Silikate auf die Bindung von pro-inflammatorischen und reaktiven Mediatoren zurückzuführen ist.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Gimsa,  Ulrike  (Prof. Dr.)
Kerkhoff,  Claus  (Prof. Dr.)
Jaster,  Robert  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2015
Jahr der Verteidigung:
2016
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Colitis Ulcerosa, Ratte, Silikat, Tonmineralien, In-situ-Perfusion, Iodacetamid
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
570 Biowissenschaften, Biologie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2017-0042-5
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001878
erstellt am:
2017-03-27
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext