zum Inhalt

 

Keßler,  Anja

Bronchiale Hyperreagibilität bei Asthma bronchiale im Kindesalter  : Ergebnisse von Spirometrie und Impulsoszillometrie nach Provokation mit Methacholin

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001938

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001938

Abstract:

Der MCT ist eine etablierte Methode, um eine BHR nachzuweisen. 495 Patienten zwischen 5 und 17 Jahren wurden untersucht. Patienten mit nachgewiesener BHR waren zum Untersuchungszeitpunkt signifikant jünger, exhalierten signifikant höhere Mengen NO und zeigten signifikant häufiger positive Reaktionen im Prick-Test als Patienten ohne BHR. 170 Patienten wurden mit IOS und Spirometrie als BHR-positiv klassifiziert. Die IOS spricht deutlich früher auf die Methacholin-induzierten Reizungen der Atemwege an als die Spirometrie und bietet die Möglichkeit, eine BHR bei jüngeren Kindern aufzudecken.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Fischer,  Dagmar-Christiane  (PD Prof. Dr. rer. nat.)
Virchow,  Johann Christian  (Prof. Dr. med.)
Vogelberg,  Christian  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2016
Jahr der Verteidigung:
2017
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Methacholinprovokationstest, exhaliertes NO, Allergiediagnostik
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2017-0102-8
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001938
erstellt am:
2017-07-13
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext