zum Inhalt

 

Rotberg,  Tobias

Untersuchung des antifibrotischen Potenzials von Foxf1-siRNA im Modell der akuten und chronischen CCl4-Leberschädigung

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001942

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001942

Abstract:

In der vorliegenden Dissertation wird ein gentherapeutischer Ansatz unter der Nutzung des Prinzips der RNA-Interferenz verwendet, um die Progression der Leberzirrhose im akuten und chronischen CCl4-Schädigungsmodell in vivo zu untersuchen. Foxf1, als aktivierender Transkriptionsfaktor der Hepatischen Sternzelle, war Target des antifibrotischen Ansatzes. Die entsprechende therapeutische siRNA wurde mittels Lipoplex-basiertem Vektor in die Zielzelle eingebracht. Trotz eines Foxf1-Silencings im akuten Modell, zeigten sich weder im akuten noch im chronischen Versuchsmodell antifibrotische Effekte.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Vollmar,  Brigitte  (Prof. Dr. med.)
Lamprecht,  Georg  (Prof. Dr. med.)
Geier,  Andreas  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2016
Jahr der Verteidigung:
2017
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
hepatische Sternzelle, RNA-Interferenz, Leberzirrhose, Mausmodell
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2017-0106-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001942
erstellt am:
2017-07-19
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext