zum Inhalt

 

Hähnel,  Janne

Untersuchungen zur Charakterisierung neuartiger Ölbindematerialien sowie zur Bestimmung der Ölabbauleistung eines Mikroorganismenkonsortiums aus der Ostsee

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001953

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001953

Abstract:

Durch die Kombination aus Ölbindematerialien auf Holzbasis und ölabbauenden, indigenen Mikroorganismen ist es möglich, ausgetretenes Öl und darin enthaltene Schadstoffgruppen (n-Alkane und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) zu binden, ohne das Ökosystem zusätzlich zu belasten. Außerdem wird der unter In-situ-Bedingungen nachgewiesene, natürlich stattfindende mikrobielle Ölabbau in der Ostsee unterstützt und beschleunigt. Der mikrobielle Ölabbau wurde sowohl in der Wasserphase als auch auf den Ölbindematerialien nachgewiesen. Dabei wurden ostseetypische Nährstoffmengen eingesetzt.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Schulz-Bull,  Detlef E.  (Prof. Dr.)
Ebinghaus,  Ralf  (Prof. Dr.)
Jahr der Abgabe:
2016
Jahr der Verteidigung:
2017
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzte Zusammenfassung :
In case of an oil spill, the combination of wood based oil-binding materials and indigene oil-degradation microbial inoculum gives an efficient tool to bind the oil, including whole classes of hazardous substances like n alkanes and polycyclic aromatic hydrocarbons. Moreover, it facilitates and accelerates the naturally occurring oil-degradation process in the Baltic Sea without additionally polluting the ecological system. The microbial oil-degradation could be detected in the water phase as well as on the oil-binding materials, by adding Baltic Sea typical amounts of nutrients.
Schlagworte:
Gaschromatografie, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, Mesokosmenexperiment, gas chromatography, polycyclic aromatic hydrocarbons, mesocosm experiments
DDC Klassifikation :
540 Chemie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2017-0117-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00001953
erstellt am:
2017-08-25
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext