zum Inhalt

 

Holzhausen,  Anja

Resilienz aquatischer Ökosysteme - Vitalitätsabschätzungen von Diasporenbanken

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002020

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002020

Abstract:

Die Eutrophierung aquatischer Systeme steigt durch erhöhte anthropogene Einflussnahme. Restaurierungsprozesse beziehen das Element der Makrophyten, v.a. das der Characeen, aktiv mit ein. Eine Abschätzung des Potentials (Ausnutzung systemeigener Diasporen) setzt jedoch eine Bestimmung der Diasporenbankzusammensetzung und der Vitalität voraus. Multivariater Analysen konnten zur Artidentifizierung ausgenutzt werden. Die Bestimmung der Vitalität von Oosporen kann über den Nachweis von Dehydrogenasen mittels 2,3,5 – Triphenyltetrazoliumchlorid erfolgen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Schubert,  Hendrik  (Prof. Dr.)
Krienitz,  Lothar  (Dr. rer. nat. habil.)
Jahr der Abgabe:
2016
Jahr der Verteidigung:
2016
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzter Titel :
Resilience of aquatic ecosystems - vitality of seed banks
übersetzte Zusammenfassung :
The eutrophication of aquatic systems rises by an increased anthropogenic influence. Restoration processes incorporates the element of macrophytes, especially that of Characeae, actively. However, the estimate of the potential of the exploitation of native diaspores requires the determination of seed bank composition and vitality of oospores. Multidimensional analyses were used for species identification. The determination of the vitality of oospores can be effected by means of the detection of dehydrogenases by 2,3,5-Triphenyltetrazoliumchloride.
Schlagworte:
Restaurierungsprozesse, Makrophyten, Characeen
DDC Klassifikation :
570 Biowissenschaften, Biologie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2018-0014-4
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002020
erstellt am:
2018-03-20
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext