zum Inhalt

 

Schiller,  Benjamin

Stressbezogene Arbeitsanalyse bei Klinikärztinnen und -ärzten in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002027

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002027

Abstract:

Es wurden die Arbeitsbedingungen an 18 Kliniken Mecklenburg-Vorpommerns untersucht, Ressourcen- und Stressorenprävalenzen erfasst und hinsichtlich Alter, Fachgebiet und Geschlecht verglichen. Ärztinnen empfanden eine geringere Partizipation als Ärzte. Jüngere Ärzte waren häufiger Stressoren ausgesetzt und empfanden weniger Ressourcen als ältere Ärzte. Fachspezifische Divergenzen bestanden nicht. Bei den stark ausgeprägten Stressoren wurden besonders häufig Zeitdruck, Unsicherheiten bei der Arbeit und Bürokratie genannt. Die Ressourcen, vor allem die soziale Unterstützung, waren gut ausgeprägt.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Stoll,  Regina  (Prof. Dr. med. habil.)
Groneberg,  David  (Prof. Dr. Dr. h.c. mult.)
Ballmann,  Manfred  (Prof. Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2017
Jahr der Verteidigung:
2018
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Arbeitsbedingungen, Krankenhaus, Stressoren, Ressourcen, ISAK-K, Prävention
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2018-0021-3
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002027
erstellt am:
2018-03-20
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext