zum Inhalt

 

Vollmer,  Friederike Sophie

Die Auswirkung einer intrastriatalen Botulinumneurotoxin-A Injektion auf die Dichte von Glutamatrezeptoren in Hemiparkinsonratten

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002069

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002069

Abstract:

Zusammengefasst führte eine 6-OHDA-Läsion des rechten medialen Vorderhirnbündels von Ratten (Hemiparkinsonmodell) in unserer Studie zu keiner signifikanten Veränderung der Dichte von AMPA-, Kainat-, NMDA- oder mGlu2/3-Rezeptoren. Eine intrastriatale Botulinumneurotoxin-A (BoNT/A) Injektion führte weder bei gesunden Tieren, noch bei Hemiparkinsonratten, zu signifikanten Veränderungen der Dichte von AMPA-, Kainat-, NMDA- oder mGlu2/3-Rezeptoren. Die intrastriatale BoNT/A-Injektion bleibt somit als potentielle Therapieoption des Morbus Parkinson bestehen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Wree,  Andreas  (Prof. Dr. med.)
Zilles,  Karl  (Prof. Dr. med. Dr. h.c.)
Kamm,  Christoph  (PD Dr. med.)
Jahr der Abgabe:
2017
Jahr der Verteidigung:
2018
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
6-OHDA, Morbus Parkinson, Basalganglien
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2018-0063-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002069
erstellt am:
2018-04-20
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext