zum Inhalt

 

Stiller,  Christina Irena

Short Tandem Repeat-basierte Genotypisierung der HRO-Tumormodelle: Etablierung und Ergebnisse

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002073

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002073

Abstract:

Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine STR-basierte Genotypisierung der Rostocker Tumormodelle durchgeführt. Es wurden insgesamt 395 Proben analysiert, hauptsächlich Proben des CRC. Zu diesem Zweck wurde ein 9 Marker umfassender DNA-Fingerprint-Test im Labor der AG MOI der Universität Rostock etabliert. Auch konnten anhand der STR-Profile nicht nur Phänomene wie der Verlust der Heterozygotizität oder das Auftauchen neuer Allele bei Tumorproben beobachtet und ausgewertet werden, es wurde auch deutlich, dass sich die jeweiligen Komponenten eines Probenblocks aufgrund dieser Phänomene unterscheiden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Hinz,  Burkhard  (Prof. Dr. rer.)
Krämer,  Oliver  (Prof. Dr.)
Linnebacher,  Michael  (PD Dr. rer.)
Jahr der Abgabe:
2017
Jahr der Verteidigung:
2018
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
DNA-Fingerprint, Verlust der Heterozygotizität, Allele
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2018-0067-0
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002073
erstellt am:
2018-06-25
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext