zum Inhalt

 

Weber,  Stephanie-Kristin

Maternale Risikofaktoren im Zusammenhang mit dem fetalen Outcome bei extrem frühen Frühgeburten (≤28. SSW)  : Eine retrospektive Kohortenanalyse aus Mecklenburg-Vorpommern von 1994 bis 2011

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002074

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002074

Abstract:

In der vorliegenden retrospektiven Kohortenstudie konnte eine umfangreiche und differenzierte Liste an Risikofaktoren für die Entwicklung einer extrem frühen Frühgeburt sowie solcher mit einer Bedeutung für die Mortalität bzw. das Überleben dieser Frühgeborenen ermittelt werden. Die Berücksichtigung des hierbei erstellten Risikokatalogs, der die bisher bekannten Daten grundsätzlich bestätigt, aber auch ergänzt, könnte die Basis einer verbesserten neonatalen Überwachung und Betreuung darstellen und so zu einer Zunahme der Überlebenschance extrem früher Frühgeburten beitragen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Reimer,  Toralf  (Prof. Dr. med. habil.)
Becher,  Heiko  (Prof. Dr. med. habil.)
Tempfer,  Clemens  (Prof. Dr. med. habil.)
Jahr der Abgabe:
2017
Jahr der Verteidigung:
2018
Sprache(n) :
Deutsch
Schlagworte:
Schwangerschaft, Risikoanalyse, Mortalität, Risikoschwangerschaft, Prävention
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2018-0068-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002074
erstellt am:
2018-06-26
zuletzt geändert am:
2018-06-30
Volltext