zum Inhalt

 

Walther,  Madlin

Die  Umwandlung differenzierter Glioblastoma Multiforme-Zellen in stammzellähnliche Zellen unter Temozolomid-Therapie in vitro

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002280

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002280

Bei Glioblastoma multiforme (GBM) wird eine immer zunehmende Resistenzentwicklung gegenüber dem Standardchemotherapeutikum Temozolomid beobachtet, was die Therapie und somit auch die Prognose der Patienten deutlich verschlechtert. Diese Resistenzentwicklung kann mit dem Verlust der Zellhierarchie in GBM, wodurch es zur Konvertierung der differenzierten Zellen hin zu stammzellähnliche Zellen kommt, mitbegründet werden. Durch den Einsatz von Doxyzyklin kann diese Konvertierung auf funktioneller Ebene vermindert werden, was einen zukünftigen Therapieansatz liefert.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Classen,  Carl Friedrich
Vollmar,  Brigitte
Capper,  David
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2018-0114-0
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002280
erstellt am:
2018-07-25
zuletzt geändert am:
2018-08-01
Volltext