zum Inhalt

 

Siegesmund,  Antje

Neue Tetracyanidoborat-Salze zwei- und dreiwertiger Metallkationen  : Synthesen, Strukturen und Eigenschaften

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002325

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002325

Abstract:

In der vorliegenden Arbeit werden die Synthesen und Charakterisierungen 16 neuer Tetracyanidoboratverbindungen ([B(CN)4] ), einer neuen Bis(trifluoromethylsulfonyl)amidverbindung ([NS2O4C2F6] ) sowie zweier Mischsalze vorgestellt. Mit den Verbindungen M[B(CN)4]2 (M= Sr2+, Ca2+) konnten durch die Umsetzung der wasserhaltigen Ausgangsverbindungen [M(H2O)x][B(CN)4]2 (M = Ca2+, Sr2+, x = 2, 3) mit (CH3)3SiCN, die ersten ligandefreien Salze mit Hohlraumvolumina von 827 Å3 und 712 Å3, synthetisiert werden. Mit dem Bis(trifluoromethylsulfonyl)amid-Anion konnten niedrig schmelzende Salze hergestellt werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Köckerling,  Martin
Seidel,  Wolfram
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzte Zusammenfassung :
In the present work the syntheses and characterizations of 16 new tetracyanidoborat compounds ([B(CN)4] ), a new bis(trifluoromethylsulfonyl)amide compound ([NS2O4C2F6] ) and two mixed salts, each containing a tetracyandioborat- and a bis(trifluoromethylsulfonyl) amide anion, set forth. With the compounds Sr[B(CN)4]2 and Ca[B(CN)4]2, the first ligand-free salts with void volumes of 827 Å3 and 712 Å3 could be prepared. With the bis(trifluoromethylsulfonyl)amide anion low-melting salts could be synthesized.
DDC Klassifikation :
540 Chemie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2018-0154-3
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002325
erstellt am:
2018-10-30
zuletzt geändert am:
2018-11-15
Volltext