zum Inhalt

 

Meindl,  Marlene

Erfassung von Early Literacy Kompetenzen im Altersbereich 3;0 - 5;11 Jahre  : Konstruktion, Normierung und Validierung des Verfahrens EuLe 3-5

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002373

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002373

Die Weichen für einen erfolgreichen Schriftspracherwerb werden in den primären Bildungsorten Familie und Kitas gestellt. Neben der phonologischen Bewusstheit sind in der internationalen Forschung das Wissen über Schrift und die Erzählfähigkeit als Prädiktoren des späteren Schriftspracherwerbs sehr gut belegt. Im deutschen Sprachraum fehlt ein geeignetes Instrument zur reliablen und validen Erfassung früher Erzähl- und Lesekompetenzen. Diese Lücke wird mit dieser Dissertationsschrift geschlossen, in der die Konstruktion des Verfahrens EuLe 3-5 sowie die Überprüfung seiner Güte beschrieben wird.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Philosophische Fakultät
Gutachter :
Jungmann,  Tanja
Mahlau,  Kathrin
Albers,  Timm
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzte Zusammenfassung :
Problems in literacy acquisition are not rooted in elementary school instruction but often in lacking literacy experiences in the family of origin or day care facilities for children. Knowledge of print and narrative skills are well documented predictors of later literacy acquisition in school besides phonological awareness. Reliable and valid diagnostic instruments for the assessment of early literacy skills are lacking in Germany. This dissertation presents the conception of an assessment called EuLe 3-5 (Erzähl- und Lesekompetenzen erfassen bei 3- bis 5-jährigen Kindern) to fill this gap.
DDC Klassifikation :
370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-diss2018-0200-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002373
erstellt am:
2018-12-21
zuletzt geändert am:
2018-12-21
Volltext