zum Inhalt

 

Schöttler,  Manuel

Miscibility gap of hydrogen-helium mixtures at high pressures and temperatures

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002384

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002384

In this work, the miscibility gap of hydrogen-helium mixtures is calculated under conditions relevant for the gas giants Jupiter and Saturn. Density functional theory coupled to classical molecular dynamics simulations is used to obtain the equations of state for 29 helium concentrations. The entropy is calculated using a combination of thermodynamic integration of the equation of state and coupling-constant integration. New planetary profiles for Jupiter and Saturn are derived giving strong indications that there is demixing in Saturn but possibly not in Jupiter.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Redmer,  Ronald
Knudson,  Marcus
Sprache(n) :
Englisch
übersetzte Zusammenfassung :
In dieser Arbeit wird die Mischungslücke von Wasserstoff-Helium-Mischungen unter extremen Bedingungen berechnet. Dichtefunktionaltheorie zusammen mit klassischer Molekulardynamiksimulation wird genutzt, um die Zustandsgleichung für 29 Heliumkonzentrationen zu berechnen. Die Entropie wird mit Hilfe von thermodynamischer Integration in Zusammenhang mit 'coupling-constant' Integration berechnet. Neue Planetenprofile für Jupiter und Saturn werden berechnet, welche starke Hinweise darauf geben, dass Entmischung in Saturn stattfindet, aber möglicherweise nicht in Jupiter.
DDC Klassifikation :
500 Naturwissenschaften
530 Physik
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002384-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002384
erstellt am:
2019-01-18
zuletzt geändert am:
2019-01-18
Volltext