zum Inhalt

 

Kasch,  Katharina

Sturzrisiko und Frakturhäufigkeit bei postmenopausalen Patientinnnen mit Rheumatoider Arthritis und erniedrigter Knochendichte

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002400

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002400

Die Dissertation befasst sich mit dem Sturzrisiko und der Frakturhäufigkeit bei postmenopausalen Patientinnen mit Rheumatoider Arthritis und erniedrigter Knochendichte. Hierbei konnten der erhöhte BMI und Stürze in der Vergangenheit als bedeutendste Einflussfaktoren auf das Sturzrisiko der Patientinnen identifiziert werden. Das Frakturrisiko ist auf Grund der reduzierten Knochendichte und des Struzrisikos in unserem Patientenkollektiv erhöht. Die angewandten Testmethoden zur Einschätzung des Sturzrisikos können gleichzeitig als Trainingseinheit zur Verbesserung der Defizite genutzt werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Schober,  Hans-Christof
Willenberg,  Holger Sven
Keyßer,  Gernot
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002400-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002400
erstellt am:
2019-02-08
zuletzt geändert am:
2019-02-08
Volltext