zum Inhalt

 

Leubert,  Niklas Daniel

Die  Modulation des postoperativen Schmerzlevels durch anästhesiologische Regionalverfahren in einem traumatologisch-orthopädischen Patientengut  : eine prospektive klinische Studie

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002419

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002419

Abstract:

Ziel dieser Arbeit war es, den aktuellen Stand der postoperativen Schmerztherapie nach definierten traumatologisch-orthopädischen Extremitäteneingriffen an der Klinik für Unfall,- Hand und Wiederherstellungschirurgie zu charakterisieren. Es sollte die Schmerzintensität über die ersten 3 postoperativen Tage anhand eines Fragebogens ermittelt werden und mögliche Unterschiede zwischen dreier im Vorfeld der Studie gebildeter Gruppen untersucht werden. Außerdem sollten unterschiedliche anästhesiologische Regionalverfahren miteinander vergleichen werden.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Mittlmeier,  Thomas
Hofmockel,  Rainer
Francis,  Roland C.E.
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002419-1
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002419
erstellt am:
2019-02-26
zuletzt geändert am:
2019-02-26
Volltext