zum Inhalt

 

Lamp,  Nora Carmen

Risikofaktoren der Umgraduierung des Prostatakarzinoms zwischen Stanzbiopsie und Prostatovesikulektomie  : Korrelation der immunhistologischen CD57- und PTEN-Expression an Stanzbiopsien mit einer postoperativen Hochgraduierung

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002430

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002430

Abstract:

Der Stanzbiopsie im Allgemeinen und der Graduierung als einer der stärksten unabhängigen Prognosemarker des Prostatakarzinoms im Besonderen kommt eine zentrale Bedeutung in der Therapieplanung des Prostatakarzinoms zu. Eine Möglichkeit der Stanzgüteprüfung stellt die Korrelation von Stanzbiopsie und Prostatovesikulektomie dar. In der Arbeit wurden Risikofaktoren der Umgraduierung zwischen Stanzbiopsie und Prostatovesikulektomie untersucht. Ferner wurde die immunhistochemische Expression von CD57 und PTEN an der Stanze mit verschiedenen Prognosefaktoren des Prostatakarzinoms korreliert.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Erbersdobler,  Andreas
Hakenberg,  Oliver
Stephan,  Carsten
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002430-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002430
erstellt am:
2019-03-27
zuletzt geändert am:
2019-04-15
Volltext