zum Inhalt

 

Koslowski,  Nicole

Charakterisierung der murinen Immunantwort auf die eingeschlechtliche Schistosoma mansoni Infektion

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002442

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002442

Abstract:

Weltweit sind über 258 Millionen Menschen mit dem intravaskulären Trematoden Schistosoma spp. infiziert. Die Schistosomen haben Mechanismen entwickelt, das Immunsystem des Wirtes zu unterdrücken, um ihr eigenes Überleben zu sichern, aber gleichzeitig den Wirt vor infektionsbedingten Organschädigungen der fehlgeleiteten Eier in der Leber zu schützen. In dieser Arbeit wurde erstmals gezeigt, dass der weibliche Wurm nicht nur für die Ei-Produktion zuständig ist, sondern durch die Suppression des Immunsystems eine offenbar Parasiten-freundliche Umgebung schafft.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Reisinger,  Emil Christian
Müller-Hilke,  Brigitte
Krause,  Robert
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzte Zusammenfassung :
Infection with the intravascular diecious trematode Schistosoma spp. remains a serious tropical disease and public health problem in the developing world, affecting over 258 million people worldwide. The suppression of protective host immune mechanisms by helminths promotes parasite survival and benefits the host by reducing tissue damage. This study is the first to show that female schistosomes suppress early innate immune responses to invading cercariae in the skin and upregulate anergy-associated genes.
DDC Klassifikation :
570 Biowissenschaften, Biologie
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002442-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002442
erstellt am:
2019-04-23
zuletzt geändert am:
2019-04-23
Volltext