zum Inhalt

 

Baudisch,  Maria

Gesteuerte Regeneration periimplantärer Knochendefekte unter Anwendung verschiedener Kollagene, xenogener Wachstumsfaktoren und autologer PDLSCs  : eine Vergleichsstudie am Göttinger Miniaturschwein

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002459

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002459

Untere Prämolaren wurden von 15 Minischweinen extrahiert. Aus dem Desmodont wurden PDLSCs isoliert und kultiviert. 90 Tage später wurden 46 Implantate inseriert, zirkuläre Defekte geschaffen und mit verschiedenen Kollagenen, Stammzellen, Wachstumsfaktoren therapiert oder unbehandelt gelassen und mit einer Membran abgedeckt. Nach 120 Tagen Heilung wurde in allen Gruppen eine Knochenneubildung nachgewiesen. Im Vergleich zur Kontrollgruppe führte weder die Anwendung der Kollagene noch die Kombination mit Wachstumsfaktoren oder Stammzellen zu einer signifikanten Steigerung der Osseointegration.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Lang,  Hermann
Nebe,  Barbara
Deschner,  James
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002459-8
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002459
erstellt am:
2019-05-21
zuletzt geändert am:
2019-05-21
Volltext