zum Inhalt

 

Mayrhofer,  Christian Paul

Der  Einfluss von E2F1 und VEGFR-3 auf die Neoangiogenese am amelanotischen Melanom  : eine intravitalmikroskopische Studie im Modell der dorsalen Rückenhautkammer der Maus

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002535

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002535

Die Ergebnisse dieser Arbeit lassen die Schlussfolgerung zu, dass E2F1 in humanen Melanomzellen die Neoangiogenese in-vivo steigert. In den untersuchten Tumorzellen hatte vegfr-3 ebenfalls einen proangiogenen Effekt, neben seiner bekannten Rolle in der Lymphangiogenese. Die Untersuchung legte weiterhin nahe, dass die positive e2f1-Wirkung auf die Neoangiogenese zu einem großen Teil durch vegfr 3 vermittelt wird.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Vollmar,  Brigitte
Emmert,  Steffen
Laschke,  Matthias W.
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002535-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002535
erstellt am:
2019-10-10
zuletzt geändert am:
2019-10-10
Volltext