zum Inhalt

 

Schröder,  Henning

Lösungsmengen von Modellparametrierungen zu nichtnegativen Matrixfaktorisierungsproblemen

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002546

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002546

Das nichtnegative Matrixfaktorisierungsproblem besitzt im Allgemeinen keine eindeutige Lösung. Zusatzbedingungen an die Faktoren führen auf eine reduzierte Lösungsmenge. In dieser Arbeit wird einer der Faktoren durch die diskretisierte Lösung eines parameterabhängigen Anfangswertproblems modelliert. Dies erlaubt eine Reduktion der Lösungsmenge des Faktorisierungsproblems. Es wird eine Darstellung dieser Lösungen im Parameterraum des Anfangswertproblems eingeführt und analysiert. Ein Anwendungsszenario findet sich in der Analyse von Spektrenfolgen zu chemischen Reaktionssystemen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Neymeyr,  Klaus
Ludwig,  Ralf
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
510 Mathematik
540 Chemie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002546-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002546
erstellt am:
2019-11-07
zuletzt geändert am:
2019-11-07
Volltext