zum Inhalt

 

Poonchi Sivasankaran,  Ramesh

Structure-reactivity relationships in metal sulfide/C3N4 based semiconductor catalysts used for photocatalytic H2 evolution

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002559

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002559

The present work elucidates the synthesis of metal sulfide/carbon nitride composites and their application in photocatalytic hydrogen generation with Pt as co-catalyst in the presence of triethanolamine or lactic acid as sacrificial reductants. However, the formation mechanism of photogenerated charge carriers as well as their separation and transfer during the photocatalytic reaction is still not clear, though its complete understanding is inevitable in order to tune the photocatalytic properties for achieving high photocatalytic H2 production efficiency. We synthesized C3N4 based composites.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Brückner,  Angelika
Ludwig,  Ralf
Sprache(n) :
Englisch
übersetzte Zusammenfassung :
Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Synthese von Metallsulfid/Kohlenstoffnitrid-Kompositen und ihre Anwendung in der photokatalytischen Wasserstofferzeugung unter Verwendung von Platin als Co-Katalysator und Triethanolamin oder Milchsäure als Opferagensien. Jedoch ist der Bildungsmechanismus der durch Licht erzeugten Ladungsträger sowie deren Trennung und Transfer während der photokatalytischen Reaktion noch immer nicht klar. Die photokatalytischen Eigenschaften sind wichtig, um eine hohe Effizienz bei der photokatalytischen Wasserstoffproduktion zu erzielen. Wie haben g-C3N4 basierend Komposite synthetisiert.
DDC Klassifikation :
540 Chemie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002559-4
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002559
erstellt am:
2019-12-02
zuletzt geändert am:
2019-12-03
Volltext