zum Inhalt

 

Scharnagl,  Florian

Towards sustainability in hydrogenation and hydroformylation reactions

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002576

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002576

Abstract:

The work focuses on the usage of the base-metal cobalt in order to endeavor a replacement of noble-metal based industrial and academic systems. An earlier published system for the cobalt-based hydrogenation of carbon dioxide was improved by ligand-modification to a 2.5-fold turnover number. Also, the activity of this system in the hydrogenation of organic carbonates to the corresponding alcohols was demonstrated for the first time. Besides, supported cobalt nanoparticles have been proven to be active for selective olefin hydrogenations and investigated for heterogeneous hydroformylations.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Beller,  Matthias
Bruin,  Bastiaan  (de)
Sprache(n) :
Englisch
übersetzte Zusammenfassung :
Diese Arbeit befasst sich mit der Anwendung des günstigen, unedlen Metalls Kobalt in industriellen und akademischen Systemen. Die Produktivität eines bekannten, Kobalt-basierten Systems für die homogene Hydrierung von CO2 wurde durch Modifizierung des Liganden mehr als verdoppelt. Des Weiteren wurde die homogene Hydrierung cyclischer und acyclischer Carbonate zu den entsprechenden Alkoholen erstmals mit Kobalt ermöglicht. Ferner wurden Kobalt-Nanopartikel auf anorganischen Trägern oder Kohle in der selektiven Olefin-Hydrierung angewandt und für die heterogene Hydroformylierung getestet.
DDC Klassifikation :
540 Chemie
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002576-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002576
erstellt am:
2019-12-16
zuletzt geändert am:
2019-12-17
Volltext