zum Inhalt

 

Feest,  Katrin

Blended-Learning im fachsprachlichen Englischunterricht für Ingenieurwissenschaften  : eine empirische Studie zum Hör- und Hörsehverstehen

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002589

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002589

Die vorliegende Dissertationsschrift fokussiert die Fertigkeit des Hör- und Hörsehverstehens im Englischunterricht für Studierende der Ingenieurwissenschaften. Es wurde mittels Methodentriangulation untersucht, wie eine optimale Kombination aus Präsenzunterricht und Selbststudium mit Lernplattformen gelingen kann. Die Befunde zeigen, dass die Lernenden das Hör- und Hörsehverstehenstraining im Präsenzunterricht dem Selbststudium mit Lernplattformen vorziehen. Die Lernenden wenden dabei eine Vielfalt an Hör- und Hörsehverstehensstrategien, wie zum Beispiel metakognitive Strategien, an.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Philosophische Fakultät
Gutachter :
Linke,  Gabriele
Morkötter,  Steffi
Schmidt,  Torben
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzte Zusammenfassung :
This study focuses on the specific skill of listening in ESP classes for engineering-majors at a German university. The goal was to combine language learning in class und online self-study material at home in a useful manner.The results of this mixed methods study, show that students prefer listening comprehension in class to self-study tasks using learning management systems and that learners apply a variety of listening strategies, e.g. metacognition.
DDC Klassifikation :
420 Englisch
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002589-4
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002589
erstellt am:
2019-12-19
zuletzt geändert am:
2019-12-19
Volltext