zum Inhalt

 

Nguyen,  Van Muot

A  contribution of pressure control and estimation in Minimally Invasive Surgery.

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002675

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002675

Minimally-Invasive-Surgery plays an important role as a modernized technique that offers patients more convenience compared to traditional surgical methods. By using trocars and specialized instruments through the small incisions, the injured area is diagnosed and treated effectively. Rinsing fluid is used for visualization and expansion in the operation area. Hardware-in-the-Loop simulator was implemented for the controller development of pressure expansion in the closed area by controlling the fluid flows. Methods of pressure estimation were proposed for the replacement of pressure sensor.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
Gutachter :
Jeinsch,  Torsten
Zhang,  Ping
Simanski,  Olaf
Sprache(n) :
Englisch
übersetzte Zusammenfassung :
Die minimal-invasive Chirurgie spielt eine wichtige Rolle als moderne Technik, die für den Patienten im Vergleich zu herkömmlichen Operationsmethoden wesentlich angenehmer ist. Trokare werden durch kleinste Einschnitte in den Körper eingeführt, um spezielle chirurgische Instrumente für Visualisierung und Diagnose zu applizieren. Diese Dissertation befasst sich mit der Interaktion zwischen einem Hardware-in-the-Loop- Simulator und dem applizierten Instrument, wobei eine Strategie zur Druckschätzung und -regelung mittels der Spülflüssigkeitsströme entwickelt wurde.
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
620 Ingenieurwissenschaften und Maschinenbau
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002675-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002675
erstellt am:
2020-05-20
zuletzt geändert am:
2020-05-20
Volltext