zum Inhalt

 

Klee,  Gina

Der  Einfluss von Hydrogensulfid auf die Aktivität humaner Endothelzellen und die Neointimabildung im Mausmodell

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002680

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002680

Abstract:

Das Endothel besitzt wesentliche Funktionen in der Hämostase. Ziel der Studie ist es, den Einfluss des H2S Donors GYY auf die Aktivität humaner Endothelzellen mittels WST Assay, Durchflusszytometrie, ELISA, Biotin-Switch- und Migrationsassay sowie auf die Neointimabildung mit Hilfe des FeCl3-induzierten Gefäßschadens zu evaluieren. GYY führt zu einer signifikanten, dosisabhängigen und reversiblen Reduktion der Adhäsionsmoleküle, zur Reduktion der vWF Sekretion, steigert die S-Sulfhydrierung, schränkt die Migration ein und führt in vivo zu einer verminderten Neointimabildung.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Vollmar,  Brigitte
Frank,  Marcus
Debus,  Eike Sebastian
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002680-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002680
erstellt am:
2020-05-22
zuletzt geändert am:
2020-05-22
Volltext