zum Inhalt

 

Lösel,  Susanne

Sensorbasiertes Monitoring bei Alzheimer-Demenz

Rostock : Universität , 2018

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002689

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002689

Untersucht wurde unter Anwendung von sensorbasiertem Monitoring das Bewegungsverhalten von Patienten mit einer klinisch wahrscheinlichen Alzheimer-Demenz vergleichend zu einer gesunden Kontrollgruppe. Aus den Bewegungsdaten konnte der akzelerometrische Bewegungsmarker identifiziert werden. Mit diesem gelang eine Gruppenzuordnung anhand der Bewegungsdaten zur Demenzgruppe und zur gesunden Kontrollgruppe. Des Weiteren zeigte der akzelerometrische Bewegungsmarker einen signifikanten Zusammenhang mit dem MMST und den physikalischen Faktoren der Cohen-Mansfield-Skala.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Teipel,  Stefan
Kirste,  Thomas
Dodel,  Richard C.
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002689-0
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002689
erstellt am:
2020-06-09
zuletzt geändert am:
2020-06-09
Volltext