zum Inhalt

 

Lübcke,  Paul Maximilian

Einfluss antibakterieller Parodontaltherapie auf die kollageninduzierte Arthritis im Mausmodell

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002757

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002757

Abstract:

Die Arbeit untersucht die Auswirkungen einer antibakteriellen Parodontaltherapie gegen Porphyromonas gingivalis auf die Rheumatoide Arthritis im Mausmodell. Sowohl für Chlorhexidin als auch für Metronidazol konnte eine signifikante Reduktion der Arthritisinzidenz nachgewiesen werden. Methotrexat zeigte eine vergleichbare Wirkung auf den alveolären Knochenverlust wie die nicht-chirurgische Parodontaltherapie. Die Arbeit gibt damit Hinweise darauf, dass RA-Patienten mit einer koexistierenden Parodontitis ebenfalls von nicht-chirurgischer Parodontaltherapie profitieren könnten.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Müller-Hilke,  Brigitte
Kreikemeyer,  Bernd
Arweiler,  Nicole
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002757-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002757
erstellt am:
2020-09-24
zuletzt geändert am:
2020-09-24
Volltext