zum Inhalt

 

Kreft,  Daniel

Regional health inequalities in Germany  : a spatial and temporal perspective of individual and contextual factors of health

Rostock : Universität , 2017

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002804

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002804

The major outcome of this thesis is the detection and identification of profound spatial inequalities. These inequalities differ by the level of spatial aggregation, the selected health indicator, the birth cohort, but only partly by sex. The inequalities are exposed by using established population health measures which depict disparities in an absolute (prevalence, life years with and without care need), relative (Health ratio, Odds ratio, Risk ratio), or theory-driven perspective (health scenarios).

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Doblhammer,  Gabriele
Razum,  Oliver
Sprache(n) :
Englisch
übersetzte Zusammenfassung :
Hauptergebnis der Dissertation ist das Aufdecken von ausgeprägten räumlichen Ungleichheiten. Diese Ungleichheiten unterscheiden sich nach dem Niveau der territorialen Aggregation, den ausgewählten Gesundheitsindikatoren, der Geburtskohorte, jedoch nur gering zwischen den Geschlechtern. Die Ungleichheiten wurden aufgedeckt, da etablierte Methoden und Maßzahlen verwendet wurden, die Ungleichheiten sowohl in absoluter (Prävalenz, Lebenszeit mit/ohne Pflegebedarf), in relativer (Health ratio, Odds Ratio, Risk Ratio) als auch in theoriebasierter Perspektive (Gesundheitsszenarien) abbilden können.
DDC Klassifikation :
300 Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
550 Geowissenschaften
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002804-9
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002804
erstellt am:
2020-11-11
zuletzt geändert am:
2020-11-11
Volltext