zum Inhalt

 

Meyer,  Anja

Die  Plastizität des olfaktorischen Systems in einem Mausmodell von Morbus Niemann-Pick Typ C1

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002878

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002878

Abstract:

Riechstörungen treten häufig bei neurodegenerativen Erkrankungen auf. In dieser Arbeit konnten morphologische und immunhistochemische Auswirkungen von Morbus Niemann Pick Typ C1 (NPC1) auf das olfaktorische System in einem NPC1-Mausmodell nachgewiesen werden, insbesondere auf die Regenerationsfähigkeit des olfaktorischen Epithels und des Bulbus olfactorius. Die Kombination von Miglustat, HPßCD und Allopregnanolon sowie die Monotherapie mit HPßCD zeigten eine signifikante Reduktion der Morphopathologie und eine Normalisierung der Riechfähigkeit in einem olfaktorischen Verhaltenstest.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Witt,  Martin
Hermann,  Andreas
Hummel,  Thomas
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
570 Biowissenschaften, Biologie
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002878-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002878
erstellt am:
2021-01-08
zuletzt geändert am:
2021-01-08
Volltext