zum Inhalt

 

Tröndle,  Anne-Sophie

Der  Einfluss einer Enzyminduktion auf die Ammoniakentgiftung im Kolon nach Gabe von resistenter Stärke, gemessen anhand der Exkretion der Abbauprodukte von Lactose-[15N2]ureid

Rostock : Universität , 2020

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002919

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002919

Abstract:

Resistente Stärke (RS) wurde gesunden Erwachsenen verabreicht, um die entgiftungsfördernde Wirkung des Präbiotikums auf den Kolonmetabolismus zu beurteilen. Gemessen wurde anhand der Exkretion der Abbauprodukte der Tracersubstanz Lactose-[15N2]ureid (15N-LU). In 75 Tagen nahmen 25 Probanden zweimal 15 Tage lang RS mit den Hauptmahlzeiten zu sich. Am 13.,33.,53.,73. Tag wurde 15N-LU mit dem Frühstück verabreicht. Blutproben wurden genommen, Urin und Stuhl über einen definierten Zeitraum gesammelt.Zusätzlich wurde geprüft, inwieweit der Induktion mit unmarkiertem LU eine Bedeutung zukommt.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Lerch,  Markus M.
Lamprecht,  Georg
Wutzke,  Klaus-Dieter
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002919-4
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002919
erstellt am:
2021-02-06
zuletzt geändert am:
2021-02-06
Volltext