zum Inhalt

 

Kurtz,  Michaela Minna Elsbeth

Die  Bedeutung der Lehrer*innensprache im sprachheilpädagogischen Unterricht

Rostock : Universität , 2020

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002958

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002958

Abstract:

Vorliegende Professionalisierungsstudie zur Lehrer*innensprache nimmt speziell den sprachfördernden Einsatz von Modellierungstechniken (vgl. Dannenbauer, 2002 u.a.) näher in den Blick. Hierfür wurden jeweils drei Unterrichtsversuche von N = 44 Studierenden des Lehramtes Sonderpädagogik (Förderschwerpunkt Sprache) audio- oder videografiert und auf den Einsatz von Modellierungstechniken untersucht. Zwischen den Unterrichtsversuchen erhielten die Studierenden Fachberatungen. Die zentrale Fragestellung ist, inwiefern sich durch diese Intervention der Einsatz der Modellierungstechniken verändert.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Philosophische Fakultät
Gutachter :
Jungmann,  Tanja
Hartke,  Bodo
Mahlau,  Kathrin
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
370 Erziehung, Schul- und Bildungswesen
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002958-6
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002958
erstellt am:
2021-02-26
zuletzt geändert am:
2021-02-28
Volltext