zum Inhalt

 

Antonenko,  Ina Josephine Alice

Untersuchung zur mikrobiellen Belastung von Perlatoren bei unterschiedlichen Verkalkungsgraden an der Universitätsmedizin Rostock

Rostock : Universität , 2020

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002991

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002991

Abstract:

Verkalkte Perlatoren werden als potenzielle Infektionsquelle angesehen. Es gibt jedoch bisher keinen wissenschaftlichen Nachweis für den Zusammenhang zwischen dem Verkalkungsgrad von Perlatoren und einem erhöhten Infektionsrisiko. In dieser Promotionsarbeit wurden Perlatoren unterschiedlicher Verkalkungsgrade der Universitätsmedizin Rostock auf ihr Keimspektrum und ihre Keimlast untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass an den unterschiedlich stark verkalkten Perlatoren die Keimlast nicht statistisch signifikant variiert, das selbe Keimspektrum vorliegt und kaum klinische Pathogene vorkommen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Podbielski,  Andreas
Walter,  Michael
Riedel,  Katharina
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002991-4
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002991
erstellt am:
2021-04-08
zuletzt geändert am:
2021-04-08
Volltext