zum Inhalt

 

Marquardt,  Stephan

Etablierung des E2F1-Interaktoms metastasierungsrelevanter Faktoren durch Integration bioinformatischer und experimenteller Methoden

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00003004

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00003004

Abstract:

In dieser Arbeit wurde durch intensive Literatur- und Datenbankrecherche ein Protein-Protein/Gen-Interaktionsnetzwerk um den Transkriptionsfaktor E2F1 herum erstellt. Er ist Schlüsselfaktor für die epithelial-mesenchymale Transition (EMT), Voraussetzung für die Metastasierung. Eine anschließende bioinformatische Analyse identifizierte tumorspezifische Signaturen der E2F1-vermittelten EMT, welche experimentell und anhand von Patientendaten validiert wurden. Gemeinsame Zielgene des näher untersuchten E2F1-TGFβ-Interaktoms bieten mögliche Therapieziele für Krebspatienten.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Gutachter :
Pützer,  Brigitte Maria
Kaderali,  Lars
Sprache(n) :
Deutsch
übersetzte Zusammenfassung :
By intensive literature and database research we constructed a comprehensive map of interactions around the transcription factor E2F1, a key driver of the epithelial-mesenchymal transition (EMT) as a prerequisite for metastasis. The subsequent bioinformatics analysis of this map lead to the identification of tumour-specific molecular signatures of E2F1-driven EMT. These signatures were validated experimentally as well as on patient data. Common transcriptional targets of the investigated E2F1-TGFβ co-regulome might be suitable therapeutic targets for cancer patients.
DDC Klassifikation :
570 Biowissenschaften, Biologie
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00003004-4
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00003004
erstellt am:
2021-04-26
zuletzt geändert am:
2021-04-26
Volltext