zum Inhalt

 

Serejko,  Dariusz

Vergleichende prospektive randomisierte Studie zum Verlauf nach primärer Hüftendoprothesen-Implantation mit einer bipolaren zementfreien (Double Mobility) Pfanne und einer isoelastischen Monoblock-Pfanne

Rostock : Universität , 2019

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00003045

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00003045

Abstract:

Da mehr als 5% der Bevölkerung über 60 Jahre in Deutschland an einer symptomatischen Koxarthrose leidet, besitzt diese Erkrankung eine hohe sozioökonomische Bedeutung. Zielstellung der vorliegenden Arbeit war ein direkter Vergleich von zwei Versorgungsphilosophien von Hüft-Pfannen. Die Hypothese lautete, inwiefern die Double Mobility Pfanne Vorteile im funktionellen und subjektiven Outcome des Patienten besitzt. Zusammenfassend erscheint der Einsatz einer Double Mobility Pfanne in der primären Endoprothetik sinnvoll zu sein, wobei beide Implantate gute funktionelle Resultate ermöglichen.

Dissertation Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Bader,  Reiner
Grabow,  Niels
Wassilew,  Georgi
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00003045-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00003045
erstellt am:
2021-06-14
zuletzt geändert am:
2021-06-14
Volltext