zum Inhalt

 

Patejdl,  Robert

Intrinsische Koordination und nervale Modulation der glatten Muskulatur des Gastrointestinaltrakts  : vom Organmodell zur klinischen Funktionsstörung

Rostock : Universität , 2020

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00003055

http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00003055

Abstract:

In den hier zusammengefassten Arbeiten wurden die Mechanismen der interzellulären Koordinierung für die Steuerung der Kraft- bzw. Druckentwicklung glattmuskulärer Organe sowie ihre Relevanz im Kontext von Erkrankungen des Nervensystems untersucht. Die erhobenen Befunde belegen, dass Veränderungen der Synchronisation innerhalb des Gewebes drastische Änderungen der Kraftentwicklung auslösen. Die experimentell dargestellte Fragilität der interzellulären Kopplung legt nahe, dass Funktionsstörungen des Nervensystems auch im klinischen Kontext gastrointestinale Funktionen beeinträchtigen können.

Habilitationsschrift Open Access


Einrichtung :
Universitätsmedizin
Gutachter :
Köhling,  Rüdiger
Schemann,  Michael
Just,  Lother
Sprache(n) :
Deutsch
DDC Klassifikation :
570 Biowissenschaften, Biologie
610 Medizin, Gesundheit
URN :
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00003055-3
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00003055
erstellt am:
2021-06-30
zuletzt geändert am:
2021-06-30
Volltext