zum Inhalt

 
zum übergeordneten Dokument  

Weber,  Nils ;  Eigenstetter,  Christoph ;  Berg,  Markus ;  Düsterhöft,  Antje

Ontologiespeicherung in Datenbanken im Kontext natürlichsprachlicher Dialogsysteme

Rostock : Universität , 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002187

In vielen Anwendungen ist es notwendig komplexe Sachverhalte vorzuhalten um Eigenschaften, Zustände und Beziehungen zwischen den Objekten einer Domäne herzustellen und weiterführende Informationen abzuleiten. Hierfür eigenen sich besonders gut Ontologien und die Konzepte des Reasoning. Im Umfeld natürlichsprachlicher Dialogsysteme ist es von entscheidender Bedeutung möglichst umfassend Kontextinformationen und deren Zusammenwirken strukturiert zu verwalten, um daraus Informationen für die Dialoggenerierung zu gewinnen. Der praktische Einsatz von Ontologien zeigte erhebliche Leistungsunterschiede zwischen den existierenden Knowlegde Base Systemen. Dieser Artikel stellt die Vorteile und Nachteile der wichtigsten Softwarelösungen gegenüber und gibt einen Überblick über die charakteristischen Eigenschaften der konkurierenden Produkte.

wissenschaftlicher Artikel Open Access


Sprache(n):
Deutsch
URN:
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002187-7
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002187
erstellt am:
2009-09-22
zuletzt geändert am:
2018-07-06
Volltext