zum Inhalt

 
zum übergeordneten Dokument  

Schall,  Daniel ;  Loeser,  Henrik

Anforderungen an die Anwendungsprotokollierung mittels XML

Rostock : Universität , 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00002194

Anwendungen setzen zunehmend auf Protokollierung ihrer Aktivitaten, sei es aus Gründen der Nachverfolgbarkeit, zu Abrechnungszwecken oder zur Fehleranalyse. Die entstehenden Dokumente sind geschäftskritisch und müssen daher sicher gespeichert werden. Aufgrund seiner Flexibilität hat sich XML in vielen Anwendungsbereichen als bevorzugtes Protokollformat durchgesetzt. In diesem Artikel werden wir zeigen, woher der wachsende Bedarf an Protokollierung stammt und welche Anforderungen an eine Infrastruktur zur Verarbeitung dieser Protokolle bestehen. Wir werden die Bedeutung von XML für diesen Kontext beschreiben und die Vorteile des Formats erläutern. Ein exemplarisches Szenario wird eine einfache Infrastruktur aufzeigen, die sich zur anschaulichen Erläuterung der prinzipiellen Anforderungen nutzen lässt. Abschließend werden einige neue Anforderungen angesprochen, die bislang von Standardsoftware noch nicht hinreichend unterstützt werden und bei denen noch Verbesserungsbedarf besteht.

wissenschaftlicher Artikel Open Access


Sprache(n):
Deutsch
URN:
urn:nbn:de:gbv:28-rosdok_id00002194-2
Persistente URL:
http://purl.uni-rostock.de/rosdok/id00002194
erstellt am:
2009-09-22
zuletzt geändert am:
2018-07-06
Volltext