zum Inhalt


PDF Download

Von Gottes Gnaden/ Friedrich Wilhelm/ Hertzog zu Mecklenburg. Fügen allen und jeden Unsern Beambten hiemit gnädigst zu wissen/ wie daß Wir für gut und diensahm befunden/ daß hinführo alle Unterthanen Zweene Tage in der Wochen ... ihr benöhtiges Brenn- und zum Verkauff vergönnetes Holtz hauen/ sonsten aber/ bey Vermeydung schwerer Leibes- und Geld-Straffe/ sich in Holtze nicht finden lassen sollen ... Datum auff Unser Residentz und Vestung Schwerin den 16. Novembr. Anno 1702.

[S.l.] , [1702]

https://purl.uni-rostock.de/rosdok/ppn832780278

Druck   Freier Zugang    

rosdok_ppn832780278.cover.jpg

  rosdok_ppn832780278.pdf     (52,1 MB)

Hinweise:

  • Um die Dateien herunterzuladen und auf Ihren Computer zu speichern, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen im Kontextmenü „Ziel speichern unter“.
  • Aufgrund der Größe der Datei ist ggf. mit längeren Downloadzeiten zu rechnen.
  • Zum Ansehen der PDF-Datei wird eine entsprechende Software benötigt, die in der Regel auf Ihrem Computer vorhanden ist oder im Internet heruntergeladen werden kann (z.B. Adobe Reader, Foxit Reader, PDF-XChange Viewer).
  • Es wird empfohlen, das PDF-Dokument nicht direkt im Browser zu öffnen, sondern zuerst auf den Computer herunterzuladen.