zum Inhalt


Ute Fischer

Soziale und integrative Stadtentwicklungsplanung am Beispiel einer kinder- und jugendgerechten Freiraumentwicklung unter Berücksichtigung von Lebenslage und Lebensraum

Universität Rostock, 2007

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000321

Abstract: Die vorliegende Dissertation bezieht ihre wissenschaftliche und planerische Untersuchung auf das Wirkungsfeld der Kinder und Jugendlichen in kommunalen Planungsprozessen. Beginnend mit einem gesellschaftspolitischen Einstieg verfolgt die Analyse der Arbeit die Formulierung eines sozialräumlichen Leitbildes. Im Anschluss daran werden die beiden Ebenen Lebenslage und Lebensraum zusammengeführt und im Rahmen einer sozialraumorientierten Planung, am Beispiel der Freiflächengestaltung von Schulhöfen, diskutiert.

Dissertation   Freier Zugang    


Portale

OPACGVKDataCite Commons

Rechte

alle Rechte vorbehalten

Das Werk darf ausschließlich nach den vom deutschen Urheberrechtsgesetz festgelegten Bedingungen genutzt werden.