goto contents


Jürgen Schommer

Über den Einfluss einer regionalen Sympathikolyse mittels Periduralkatheter unter Endotoxinämie auf die Perfusion und Oxigenierung der Splanchnikusorgane unter Aufrechterhaltung des mittleren arteriellen Druckes mittels Noradrenalin und Dobutamin : eine tierexperimentelle Studie

Universität Rostock, 2009

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000644

Abstract: An 13 narkotisierten, kontrolliert beatmeten Hausschweinen wurde untersucht, ob eine regionale Sympathikolyse mittels Periduralkatheter unter Konstanthaltung des arteriellen Mitteldruckes mit Noradrenalin und Dobutamin einer Vasokonstriktion und Minderperfusion der Splanchnikusorgane unter Endotoxinämie entgegenwirkt. Nach Präparation und Ruhephase erfolgte die Ausgangsmessung. Nach Gabe von Bupivacain über den PDK wurde das Endotoxin appliziert. Weitere Messungen wurden nach 3 und 5 Stunden vorgenommen. Eine regionale Sympathikolyse mittels Periduralanästhesie konnte die durch die frühe Endotoxinämie hervorgerufene Vasokonstriktion des Splanchnikusgebietes nicht positiv beeinflussen.

doctoral thesis   free access    


Portals

OPACGVKDataCite Search

Rights

all rights reserved

This work may only be used under the terms of the German Copyright Law (Urheberrechtsgesetz).