zum Inhalt


Britta Wetzel

Prävalenz des Alkoholkonsums unter intelligenzgeminderten im Vergleich zu nicht intelligenzgeminderten Kindern und Jugendlichen

Universität Rostock, 2010

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000749

Abstract: Die Studie beschreibt den Alkoholkonsum von intelligenzgeminderten im Vergleich zu nicht intelligenzgeminderten Kindern und Jugendlichen. Die Ergebnisse basieren auf einer Matched-Pair-Stichprobe aus 658 Schülern mit und ohne Intelligenzminderung im Alter von 11-18 Jahren. Die Datenerhebung erfolgte mittels Fragebogen in den jeweiligen Schulen. Signifikante Unterschiede zeigten sich hinsichtlich der Anzahl abstinenter Schüler und der Trinkmotivation. Eine besondere Vulnerabilität intelligenzgeminderter Kinder und Jugendlicher für Alkoholmissbrauch konnte nicht dargestellt werden.

Dissertation   Freier Zugang    


Portale

OPACGVKDataCite Commons

Rechte

alle Rechte vorbehalten

Das Werk darf ausschließlich nach den vom deutschen Urheberrechtsgesetz festgelegten Bedingungen genutzt werden.