zum Inhalt


Peter Hettenbach

Über den Einfluss einer regionalen Sympathikolyse mittels Periduralkatheter unter Endotoxinämie auf die Perfusion und Oxygenierung der Splanchnikusorgane unter Aufrechterhaltung des mittleren arteriellen Druckes mittels Dopamin : eine tierexperimentelle Studie

Universität Rostock, 2011

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00000942

Abstract: An 14 narkotisierten Schweinen wurden die Effekte einer regionalen Sympathikolyse durch Periduralanästhesie unter Konstanthaltung des arteriellen Mitteldruckes durch Dopamin auf Perfusion und Oxygenierung der Splanchnikusorgane unter Endotoxinämie untersucht. Nach der Ausgangsmessung erfolgte die Induktion der Sympathikolyse, dann die Induktion der Endotoxinämie. Weitere Messungen erfolgten nach 2 und 5 Stunden. Eine regionale Sympathikolyse mittels PDA konnte die durch die frühe Endotoxinämie hervorgerufene Vasokonstriktion des Splanchnikusgebietes nicht positiv beeinflussen.

Dissertation   Freier Zugang    


Portale

OPACGVKDataCite Commons

Rechte

alle Rechte vorbehalten

Das Werk darf ausschließlich nach den vom deutschen Urheberrechtsgesetz festgelegten Bedingungen genutzt werden.