zum Inhalt


Bianca Blankschein

Siliciumbasierte CN-Liganden und deren Anwendung in der Synthese von Koordinationspolymeren

Universität Rostock, 2014

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001400

Abstract: Silber-und Kupfer(II)-Polymere wurden mit Phenylnitrilsilanen als Liganden synthetisiert und untersucht. Zunächst wurde eine allgemeine und vereinfachte Synthese für die Liganden R4-nSi(p-C6H4CN)n auf Basis einer literaturbekannten Synthese entwickelt, mit der es möglich war, neben den drei bekannten Verbindungen (Me4-nSi(p-C6H4CN)n; für n = 1, 2, 4) auch vier neue Silane und die analoge Germaniumverbindung Ge(p-C6H4CN)4 zu synthetisieren. Mit diesen Liganden wurden anschließend 13 neue Silber-Koordinationsverbindungen und fünf neue Kupfer(II)-Koordinationsverbindungen synthetisiert.

Dissertation   Freier Zugang    


Portale

OPACGVKDataCite Commons

Rechte

alle Rechte vorbehalten

Das Werk darf ausschließlich nach den vom deutschen Urheberrechtsgesetz festgelegten Bedingungen genutzt werden.