zum Inhalt


Aina Jannermann

Weiterführende Untersuchungen zur kombinierten Wirkung von Panitumumab und ionisierender Strahlung auf Tumorzellen

Universität Rostock, 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001512

Abstract: Panitumumab hat auch Einfluss auf Tumorzellen mit KRAS-Mutation, die in der klinischen Anwendung von einer Therapie mit dem EGFR-Antikörper noch ausgeschlossen sind. Die neu gewonnenen Erkenntnisse zur Wirkungsweise von EGFR-Antagonisten sowie die Ergebnisse aus aktuellen experimentellen und klinischen Studien bieten außerdem Ansätze für weitere Untersuchungen. Als erster humaner monoklonaler EGFR-Antikörper hat Panitumumab in der Anti-Tumortherapie eine wichtige Rolle eingenommen. Ein Ausbau der Zulassung auch für KRAS-Mutanten ist in Zukunft denkbar.

Dissertation   Freier Zugang    


Portale

OPACGVKDataCite Commons

Rechte

alle Rechte vorbehalten

Das Werk darf ausschließlich nach den vom deutschen Urheberrechtsgesetz festgelegten Bedingungen genutzt werden.