zum Inhalt


Anna Pfitzner

Effekte eines Ausdauertrainings unter normobaren Hypoxiebedingungen auf die Fatigue bei Patienten mit Multipler Sklerose : Ergebnisse einer ran-domisierten prospektiven Studie

Universität Rostock, 2015

https://doi.org/10.18453/rosdok_id00001670

Abstract: Die symptomatische Therapie der Multiplen Sklerose ist limitiert. Es ist bekannt, dass Ausdauertraining positive Effekte auf MS-bedingte Symptome wie Fatigue, Spastik und Depression haben kann. Dies wurde in der vorliegenden Studie bestätigt. Zudem konnte ein additiver positiver Effekt auf die Gehfähigkeit im 6-Minuten-Gehtest und die Fatigue durch einen zusätzlichen hypoxischen Reiz gezeigt werden. Das Fahrradergometertraining unter Hypoxiebedingungen, die einer Höhe von 2000-2500m über NHN entsprechen, ist für MS-Patienten mit erhaltener Gehfähigkeit gut durchführbar und verträglich.

Dissertation   Freier Zugang    


Portale

OPACGVKDataCite Commons

Rechte

alle Rechte vorbehalten

Das Werk darf ausschließlich nach den vom deutschen Urheberrechtsgesetz festgelegten Bedingungen genutzt werden.